So bleiben Fronten in der Küche sauber und schön

14.03.2019 05:56

Küchenfrontenreinigung:

Hochwertige Oberflächen in einer Küche sind grundsätzlich leicht zu pflegen und wenn mit dem jeweils richtigen Reinigungsmaterial herangegangen wird, dann bleibt der Wert erhalten und Sie verlängern die Lebensdauer erheblich.

  • Benutzen Sie ein weiches, nicht fusselndes Tuch, ein Ledertuch oder einen Schwamm.
  • Verwenden Sie grundsätzlich nur milde, wasserlösliche Haushaltsreiniger, die in Ihrer Produktinformation ausdrücklich für die Küchenmöbel vorgesehen sind.
  • Bitte verwenden Sie auf gar keinen Fall scharfe, chemische Substanzen sowie scheuernde Putz- oder Lösungsmittel.
  • Verwenden Sie keine Mikrofasertücher oder Schmutzradierer. Diese enthalten häufig feine Schleifpartikel, die zu einem Zerkratzen der Oberflächen führen können.
  • Entfernen Sie Verschmutzungen immer so schnell wie möglich. Frische Flecken lassen sich wesentlich leichter und somit meistens vollständig entfernen.
  • Benutzen Sie niemals einen Dampfreiniger oder fließendes Wasser aus einem Schlauch!
  • Wischen Sie alle Oberflächen nach der Reinigung stets gründlich trocken.
  • Zu feuchte Oberflächen durch Verwendung zu nasser Tücher oder auftretende Dampfschwaden während oder nach dem Kochen sind grundsätzlich zu vermeiden.
  • Halten Sie alle Flächen stets trocken! Stehendes Wasser und andere Flüssigkeiten können dauerhafte Schäden verursachen!
  • Auch Scheuerpulver, Stahlwolle oder Topfkratzer zerstören die Oberfläche so stark, dass eine Aufarbeitung nicht mehr möglich ist.

Granit Küchenfronten richtig reinigen...mehr

Beton Küchenfronten richtig reinigen...mehr

Glas Küchenfronten richtig reinigen...mehr

Holz Küchenfronten richtig reinigen...mehr

Hochglanzlack Küchenfronten richtig reinigen...mehr

Mattlack Küchenfronten richtig reinigen...mehr

Naturstein Küchenfronten richtig reinigen...mehr


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.