LC3219 / LC3217 Easyrefillpatronen werden nicht richtig erkannt - IRP833MP

04.10.2019 06:18

Unsere Easyrefillpatronen IRP833MP von Dr. Inkjet als Ersatz für LC-3217 und LC-3219 werden nicht oder nur zum Teil erkannt?

Wenn die Patronen zum Teil nicht erkannt werden:

Dann schau mal ob du alle 4 Patronen drin hast, oder diese mit anderen Patronen gemischt im Drucker stecken.

Wenn du eine Mischung drin hast, dann hat der Drucker ein kleines Zuordnungsproblem und braucht eine Speicherleerung:

Also auf zum resetten:

Mach den Drucker an und entnehme alle Patronen. Dann schaltest du den Drucker aus und zieht den Netzstecker, so das der Drucker keinen Strom mehr bekommt. Drück dann noch einmal auf einschalten, damit die Restladung rauskommt.

Nun warte ca. eine halbe Stunde. Dann steckst du den Netzstecker wieder rein und schaltest den Drucker wieder an. Setze alle 4 Easyrefillpatronen von Dr. Inkjet ein und schalte den Drucker noch einmal aus. 

Warte noch gut 5 Minuten und hol dir was zu trinken oder knabbern oder beides...

Nun den Drucker wieder einschalten und jetzt sollte alles funktionieren...

Alle Patronen werden nicht erkannt?

Aua - das ist bitter. Wenn alle Patronen von Anfang an nicht erkannt werden, dann hat dein Drucker ein Update gemacht und die Chips entschärft. 

Es ist unbedingt notwendig die Updatefunktion vor dem Einsatz der Easyrefillpatronen von Dr. Inkjet zu deaktivieren (Bei allen Computern die auf den Drucker zugreifen).

Also wenn ein Update gemacht wurde - ob bewußt oder unbewußt - dann funktionieren die Patronen nur noch mit neuen Chips, die so programmiert wurden, das das letzte Update übergangen wird. 

Wenn das Update ganz frisch vom Druckerhersteller um die Welt geschickt wurde, dann brauchen die Alternativhersteller ca. 14 Tage bis die Programmierung überschrieben werden kann, dann erst gehen die neuen Chips in Produktion und werden an die Großhändler (wie z.B. TiDis Berlin) verteilt und verschickt. 

Das dauert dann noch zwischen 2 und 6 Wochen (Flugzeug oder Schiffstransport). In Deutschland angekommen und durch den Zoll durch, werden die Chips vom Großhändler an die anderen Händler verteilt und die Kunden soweit informiert.

Also merke: Durch ein Update wird der Drucker nicht schöner oder schneller. Wenn du vorhast, deinen Drucker früher oder später mit Alternativpatronen oder Tinte zu betreiben, dann solltest du die Updatefunktion in jedem Fall, gleich während der Installation abschalten. Meistens fragt dich der Drucker bei der Einrichtung ob du vom Hersteller aktuelle Daten bekommen möchtest. Wir legen nahe, einfach alles abzuschalten was den Drucker irgendwie mit der Außenwelt verbinden soll. 

Passende neue Patronen findest du >> hier 


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.