eScooter Inspektion und Wartung

Artikelnummer: 177379

Dein eScooter ist dein Liebling und du bist viel mit Ihm unterwegs?

Dann gönn deinen eScooter einmal im Jahr einen Grundcheck!

Kategorie: eScooter Werkstatt


79,95 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

(netto: 67,18 €)


Dein eScooter ist dein Liebling und du bist viel mit Ihm unterwegs?

Dann gönn deinen eScooter einmal im Jahr einen Grundcheck!


Wir checken deinen eScooter auf Bremse und Schraube,
machen einen Stabilitätstest und ziehen alle Schrauben und Verbindungen nach.
Ölen alle notwendigen Teile.

Der Preis bezieht sich nur auf den Arbeitsaufwand. 


Evtl. Ersatzteile wie Schrauben oder Glühbirnen berechnen wir extra! 

Falls doch was gröberes und teures ansteht, sprechen wir mit dir darüber, bevor wir loslegen und du entscheidest vorher ob wir die Reparatur durchführen oder du dir einen neue eScooter kauft. 


Hier findest du uns:

Anschrift:
TiDis Berlin
Abtl. Werkstatt
Neckarstraße 5
12053 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10:00 bis 18:30 Uhr
Samstag
10:00 bis 14:00 Uhr


 

Checkliste zur eScooterinspektion und Wartung



Akku Check
Kontakte prüfen und reinigen. Leistung des Akkus prüfen und nachjustieren. Die Ladeverbindung und Ladegerät testen.

eMotorcheck
Hier erfolgt eine Sicht und Hörprüfung, ein Check der Verbindungen und Ansteuerung.

Rahmen und Gabel
Es erfolgt eine sogenannte ?Sichtprüfung" bei der Rahmen und Gabel auf Korrosion, Risse und Verformungen überprüft werden. Hierbei können nur die offensichtlichen Fehler- und Problemquellen aufgedeckt werden. Weiter wird das Lenkkopflager auf Spiel, Rastpunkte und Leichtgängigkeit geprüft.

Lenker und Vorbau
Nachdem die Materialkombination geprüft wurde, ist der Steuersatz auf Spiel zu prüfen und ggf. einzustellen. Vorbauschaft wird gefettet und gereinigt. Lenkerklemmungen werden nachgezogen. Lenker, Griffe, Vorbau sind auf einen festen Halt zu prüfen sowie auf Verformung und Einstecktiefe. Wenn eine Klingel vorhanden ist, ist diese auf ihre Funktion und Befestigung zu testen. Alle Verschraubungen sind generell auf ihre Herstellerangaben hin zu prüfen.

Sattel und Sattelstütze
Der allgemeine Zustand des Sattels und dessen Bezug und Material wird festgestellt. Die Verschraubungen sind zu prüfen. Die Sattelstütze wird frisch gefettet. Die Einstecktiefe der Sattelstütze wird gecheckt und ggf. korrigiert. Bei gefederten Sattelstützen ist die Funktionalität zu prüfen und ob Spiel vorliegt.

Räder und Bereifung
Vorder- und Hinterrad sind auf ihre Befestigung zu prüfen. Beide Räder müssen korrekt am Rahmen montiert sein. Schnellspanner und Achsgewinde sind zu fetten. Felgen auf Verformungen, Verschleiß und Beschädigung prüfen. Das Felgenband muss auf beiden Felgen kontrolliert werden. Die Speichenspannung ist zu checken und ggf. einzustellen. Lager und Naben sind auf Spiel zu überprüfen.

Es wird der allgemeine Reifenzustand überprüft und ob das Profil der Mäntel noch angemessen ist. Der Luftdruck ist zu prüfen und zu korrigieren. Ventile werden auf Dichtheit geprüft und die Schläuche sind auf Risse oder Löcher zu prüfen.

Bremsen
Vollständige Bremsanlage auf Funktion überprüfen. Bremshebel außerdem auf Befestigung prüfen. Bremsbelege und Bremsscheiben auf Verschleiß und Befestigung kontrollieren. Die Bowdenzüge und Bremsleitungen auf Schäden, Verschleiß und Knicke prüfen. Bei Hydraulikbremsen ist die Dichtigkeit und der Druckpunkt zu prüfen. Rollenbremsen müssen nachgeschmiert werden.

Lichtanlage
Funktion der Beleuchtung kontrollieren. Befestigung der Lampen und die Kabel checken sowie den Sitz der Kabelverlegung kontrollieren. Seitenläuferdynamo ausrichten. Reflektoren auf StVZO Kriterien kontrollieren.

Federung
Funktionsweise und Druckpunkt der Federn überprüfen. Lagerspiel und Leichtgängigkeit kontrollieren. Federgabel auf das korrekte Gewicht des Fahrers anpassen.

Klappmechanismus
Wir testen wie gängig der Klappmechanismus ist und fetten diesen. Bei Bedarf tauschen wir die Schrauben aus.

Zubehör / Sonstiges
Anbauteile unterliegen einer Sichtprüfung bei der Verformungen gecheckt werden und die Befestigung kontrolliert wird. Radschützer (Schutzbleche) sind auf Mängel und Befestigung zu kontrollieren. Der eScooterständer (auch Parkstütze genannt) ist zu kontrollieren und zu testen.

Probefahrt
Im Anschluss an die eScooterinspektion muss eine Probefahrt durch den Mechaniker erfolgen. Während dieser Fahrt wird mindestens die Beleuchtung, Bremsen, Schaltung, Federung und das Fahrverhalten überprüft. Außerdem wird auf Nebengeräusche am eScooter geachtet. Erst mit der Probefahrt ist die Inspektion tatsächlich abgeschlossen.

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.